Ein gesplittertes Fenster

Altstadt: Einbruch bei Juwelier

Am Morgen des 05. Januar hat die Polizei zwei junge Männer (beide 25) festegenommen, die im Verdacht stehen, in den Morgenstunden die Scheibe eines Juweliers mit einem Pflasterstein eingeworfen und Schmuck aus der Auslage gestohlen zu haben.  Ein Anwohner sowie ein Mitarbeiter eines angrenzenden Restaurants hatten gegen 3 Uhr einen Knall gehört und die Verdächtigen vor dem Juwelier bemerkt. Dank der schnellen Anrufe über “110” und der guten Beschreibungen der flüchtenden Männer stellte ein Streifenteam die beiden 25-Jährigen kurze Zeit später an der Haltestelle “Heumarkt”. Sie sollen einem Haftrichter vorgeführt werden.

Update 09.01.20: in der ersten Fassung dieses Artikels hatte es geheissen, daß die Polizei über weitere Details keine Angaben machen wollte. Meine Nachfrage ging aber durch eine Fehlkonfiguration des Mailservers von about.koeln verloren und kam deshalb bei der Pressestelle nicht an (mj)

Weitere Artikel